Online Game
Man muss noch Chaos in sich haben , um einen tanzenden Stern erschaffen zu können.
  Startseite
  Über...
  Archiv
  A oder B?
  Sprüche für den Altag
  Die Letzten Worte
  Mein Hobby das keiner mag
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   Oli P.
   Frag Mutti
   Philip
   Mario Barth
   Mann am Steuer
   Frau am Steuer
   WG06C
   Mira
   The Greatest!
   Das lange etwas
   BOB
   Das Mathewunderkind
   Lina
   Nessa
   Nadja nicht zu vergessen

Man sieht sich immer zweimal im Leben.

http://myblog.de/beluga

Gratis bloggen bei
myblog.de





Deutschland ein Wintermärchen?!

Ist der Winter jetzt endlich auch bei uns eingetroffen? es sieht zumindest ansatzweise so aus.Nach langem, erfolglosen warten ist jetzt endlich mal der winter bei uns angekommen. Nach dem "kleinen" Sturmtief "Kyrill", wo unsere Schule leider nicht eingestürtzt ist, ist der Winte endlich da. einige von uns freut diese Nachricht, andere freuen sich nicht über diese Nachricht. das sind meistens immer die Menschen die schon bei 10 Grad Celsius mit den dicken Winterpackern, Mützen, Schal´s und Handschuhen gepanzert aus dem Haus gehen. Andere Menschen wie mich freut es sehr das der Winter endlich auch bei uns Einzug gehalten hat. Jetzt können die kleinen Igel endlich ihren Winterschlaff machen und diese blöden Schädlinge sterben hoffentlich jetzt ab. Die Wälder sind jetzt mit einer schönen Schneedecke bedeckt was wie ich finde einfach zu einem erfolgreichen Jahr gehört. Es gibt noch soviele positive Sachen die der Winter mit sich bringt die ich jetzt hier nicht noch alle erwänen möchte.

 

Ich hoffe auf jeden Fall das unser Wintersporttag am Montag den07-01-29 ein voller Erfolg wird.

Nicht das dann wegen Schnee mangels uns soetwas passiert.


Bis bald

26.1.07 15:43


Der Wintersporttag

Hallo ihr unwissenden!

Ich erzähle euchheute was üüüber den Wintersporttag!

 

Als ich heute morgen aufgestanden bin dachte ich nur "das wird nichts mit Ski Langlauf" denn die Nacht hat es so dermaßen geschüttet das ich davon wach geworden bin.

Nach dem wir so gute 10-15 Minuten auf Bodo Pfüller gewartet haben um unsere Ski abzuholen kam das erste Problem wo stehen die Busse und wie kommen wir mit diesen lagen "brettern" dorthin.

Als wir dann endlich diese beiden Probleme gelöst haben und wir da waren wo die Busse abfahren sollten, dachte ich immer noch das wird nichts mit Ski-Langlauf. Nachdem Bus Nummer 1 eingetroffen ist haben wir auch gleich unsere Ski verladen und uns in den schönen warmen Bus gesetzt und gewartet das es endlich losging.

Aber wir warteten 5 Minuten 10 Minuten nach guten 16,5 Minuten fuhr dann unser Bus auch endlich los. Nachdem wir Bad Harzburg hinter uns gelassen hatten konnte man am Fahrbahnrand Schnee sehen.

Der Tag ist doch gerettet, dachte ich da nur. Ein paar Ansagen von Hern Peter wahren wir auch endlich angekommen in Sonnenberg. Als alle ihre Ski aus dem Bauch des Buses geholt hatten haben wir die Schuhe angezogen, einige mussten sich da Ski und Schuhe ausleien da die Schule keinen in ihrer größe hatten. Nachdem diese Hürde auch genommen war ging es endlich auf die Loipe.

Nach ein paar anfänglichen Schwierigkeiten ging es bei mir dann ganz gut. Als wir die Hälfte der Strecke (ungefähr7,5km eine runde) zurückgelegt hatten mussten wir eine kleine Pause einlegen weil nicht alle das gleiche Tempo gehen konnten.

So waren Björn und Phillip etwas abgeschlagen.

Herr Peter fragte einmal in die Runde wer gerne mal eine Abfahrt mit diesen Ski machen wolle, ich war der Einzige der sich dafür meldete und so sind die anderen weitergefahren udn Herr Peter und ich sind mal kurz so einen Berg runtergefahren. Auf diesen ca 500 Metern gab es mindestens 10 Richtungswechsel.

Unten angekommen meinte er so jetzt müssen wir wieder den Berg hoch. Nachdem wir diesen Berg dann endlich wieder erklommen hatten ging die Tour weiter wir mussten die andern ja wieder einholen.

Ein paar Minuten später standen sie alle an einer Kreuzung und warteten. als wir diese Kreuzung erreichten ging für mich die Tour dann auch gleich weiter. Den nechsten Berg hoch.

Nachdem wir die 1 Runde geschafft hatten fragten die Lehrer wer gerne noch ne runde laufen möchte. 4 leute bliebn da und setzten sich in die Gaststätte, wir anderen liefen dann noch die andere Runde. Auf dieser Runde hatten wir ein paar Begegnungen mit anderen Klassen die Pause machten mitten in der Spur.

Sonst verlief die 2 Runde genauso wie die erste.

Als ich mit dieser zweiten Runde fertig war, bin ich dann auch erstmal in die Gaststätte gegangen um mich abzukühlen.

Die 4 Leute die nach der ersten runde aufgegeben hatten, haben es sich da schon gemütlich gemacht und ihr Mittagessen verzehrt. Nachdem Herr Peter mir noch einen Kaffee ausgegeben hatte, weil ich mit ihm den Berg da runter gefahren bin.

Warteten wir mal wieder auf den Bus.

Er sollte zwischen 12.15 und 12.30 Uhr da sein, er kam erst um 12.40Uhr. Wir verstauten schnell die Ski und sind dann richtung Goslar gefahren, mit einem kurzen halt in Torfhaus um die Wanderer abzuholen. In Goslar angekommen mussten sich rouven und ich uns beeilen um den Bus nach Hause noch zubekommen.

Nach einer schönen heißen Dusche geht es mir jetzt auch wieder gut.

Deshalb kann ich nur sagen dieser Wintersporttag war ein Erfolg auf ganzer Linie.

Wir könnten ruhig öffters soetwas machen.

Auf Wiedersehen

Mario 

29.1.07 17:16





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung